23 Tage vor den Kämpfen in Rio - Pressegespräche

Mareen Kräh und Luise Malzahn beim Interview in Kienbaum

In Köln und in Kienbaum stand ein Teil des DJB-Nationalteams für die Olympischen Sommerspiele in Rio de Janeiro den Vertretern der Presse Rede und Antwort. In einzelnen Interviews gaben die Athletinnen und Athleten und Frauen-Bundestrainer Michael Bazynski Auskunft über den Stand der Vorbereitungen.

14.07.2016 von [Erik Gruhn]

Martyna Trajdos: „Das Training ist zurzeit sehr intensiv. Den größten Teil der Vorbereitung haben wir bereits geschafft. Jetzt steht nur noch eine nationale Vorbereitung in Kienbaum an.“

Laura Vargas Koch: „Wir haben bis jetzt eine richtig gute Vorbereitung gehabt. In den nächsten Wochen geht es noch an den Feinschliff. Ich freue mich wahnsinnig, dass ich in Rio dabei sein darf. Ich war bereits in London als Trainingspartnerin dabei.“

Jasmin Külbs: „Die Trainingslager liefen gut. Ich freue mich auf Rio. Von mir aus kann es jetzt losgehen. Ein Traum wird für mich mit der Teilnahme wahr.“

Miryam Roper: „In Rio werde ich auf den Punkt fit sein. Am 8.8. ist der Tag. Bis dahin machen wir noch den letzten Feinschliff bei der Vorbereitung in Kienbaum. Es ist für mich ein riesen Ding, das zweite Mal dabei zu sein. Ich möchte mit einer Medaille nach Hause kommen. In Rio habe ich bereits meine WM-Medaille geholt.“

Marc Odenthal: „Wir waren zur Vorbereitung in Österreich und in Spanien und haben richtig gut mit den Besten geackert. Ich bin guter Dinge.“

Frauen-Bundestrainer Michael Bazynski: „Wir hatten in der letzten Zeit einige Verletzungssorgen.  Ich hoffe, dass wir bis zum Start in Rio alle Athletinnen 100 Prozent fit bekommen. Wir hatten einen längeren Lehrgang in der Schweiz, um die Kondition aufzubauen, und waren danach erst bei einem Lehrgang in Frankreich, wo mehrere Nationen aus Europa und Asien zusammen trainiert haben, und dann als Gesamtmannschaft zum Training in Spanien. Hier sind wir individuell auf die Athletinnen eingegangen und haben die Mannschaft enger zusammen gebunden. In der nächsten Woche findet die unmittelbare Wettkampfvorbereitung in Kienbaum statt.“